23.05.2019
Andreas Lorenz will Bürgermeister in Großheirath werden

Die Vorstandschaft der Freien Wähler Großheirath sieht in dem 34-Jährigen den idealen Kandidaten für die Kommunalwahl 2020.

Andreas Lorenz ist es gewohnt an oberster Stelle zu stehen und Verantwortung für seine Mitbürger zu übernehmen. Seit 2013 zeigt er seine Führungsqualitäten als 1. Vorsitzender der DorfGemeinschaft Rossach und legt hierbei besonderen Wert auf die Zusammenarbeit  verschiedener Vereine und die Förderung des Gemeinwohls. „Es ist mir wichtig, dass sich die Menschen in einem Ort wohlfühlen, gerne zusammenkommen und sich mit ihrem Ort bzw. ihrer Gemeinde identifizieren“, so Lorenz. Dieses Engagement will er nun ausweiten und auf die gesamte Gemeinde übertragen. Andreas Lorenz, der auch bereits als Chorleiter im Landkreis bekannt ist, lebt zusammen mit seiner Frau und seinen beiden Kindern im Ortsteil Rossach. Der gelernte Straßenwärter ist seit 2012 im Bauhof der Gemeinde Weitramsdorf tätig. „Mit Andreas Lorenz haben wir einen Kandidaten, der jung, zielstrebig und engagiert ist“, freut sich Frank Leistner, der 1. Vorsitzende der Freien Wähler Großheirath, und fügt hinzu: „Besonders seine  Kontaktfreudigkeit und Bürgernähe zeichnen ihn aus.“ Deswegen wird er in Kürze bei der Nominierungsversammlung der Freien Wähler als Bürgermeisterkandidat vorgeschlagen.